Spitalpflegereport Schweiz

Neben einer hohen Fluktuationsrate setzt auch die COVID-19-Pandemie Pflegefachkräfte enorm unter Druck. Vor diesem Hintergrund sind Pflegefachkräfte eine für Forschung im Healthcare Bereich besonders interessante Berufsgruppe.

Um weitere Forschung auf diesem Gebiet zu fördern, haben Markus Arnold und Arthur Posch den Spitalpflegereport Schweiz ins Leben gerufen – ein Forschungsprogramm, bei dem in enger Kooperation mit Schweizer Spitälern regelmässig die Arbeitssituation von Pflegefachkräften untersucht wird.

Der Spitalpflegereport Schweiz ist Teil des grösseren mehrjährigen Forschungsprojektes «An Integrated Perspective on the Role of Nursing in Knowledge Translation». Das Projekt wird vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) gefördert.

Die Ergebnisse des Spitalpflegereports Schweiz für die Jahre 2020 und 2019 stehen hier für Sie zum Download bereit. Wenn wir Ihr Interesse am Spitalpflegereport Schweiz geweckt haben, nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt mit uns auf.

Kontakt

Prof. Dr. Markus Arnold (markus.arnold@iuc.unbe.ch)
Prof. Dr. Arthur Posch (arthur.posch@iuc.unbe.ch)

Weiterführende Informationen

Medienmitteilung der Universität Bern

Interview mit Prof. Arnold und Prof. Posch